buechercheck.com

Kaltes Gold von Cilla und Rolf Börjlind

Eine Krimireihe, die in 30 Ländern erscheint und verfilmt ist. Da kann wohl nichts schiefgehen...

Es geht tatsächlich nichts schief!

Tom Stilton ist so etwas wie eine Light-Ausgabe von Jack Reacher. Und Olivia Rönning hat was von Lena Odenthal. Zusammen ergeben sie ein Ermittlerpaar, das nicht zusammengehört und doch Unvorstellbares leistet. Im vorliegenden Roman "Kaltes Gold" ist Stilton ausgewandert nach Thailand und Rönning frisch verliebt und plötzlich Chef-Ermittlerin und ihre alte Chefin ist im Ruhestand. Und doch ermittelt das alte Team, inkl. Stilton und die pensionierte Chefin plötzlich wieder in einem Privathaus und - wen wunderts - löst das Problem innerhalb von etwas über 500 Seiten. Als Beigabe gibts eine komplizierte Liebesgeschichte, ein paar Telefonate nach Thailand und ein paar Gedanken zum Prozess des Älterwerdens.

Das Ehepaar Cilla und Rolf Börjlind gehört zur Gilde der "Schweden-Thriller-Autoren". Sie haben schon einige Kriminalromane mit Stilton und Rönning verfasst und können das sehr gut (die Romane wurden auch vom ZDF ins Fernsehen gebracht).

Zum Buch: Der Plot ist sehr schnell, spannend und kurzweilig. Die sonst schwedentypische Brutalität ist nicht vorhanden, sogar der Mord, um den es geht, wird vorerst nicht beschrieben. Aber die Börjlinds schaffen es, die Kapitel so kurz und knackig zu halten, dass man immer weiter lesen will. Jedem Kapitelchen verpassen sie einen ordentlichen Cliffhanger, sodass die Geschichte permanent vorwärts kommt, mit jeder Buchseite und stets ein bisschen an Spannung gewinnt.

Die beiden Figuren sind klar charakterisiert und man kann sich bald identifizieren, entweder mit der Odenthal-Rönning oder dem Reacher-Stilton.

Die wunderbare Nebengeschichte vom momentanen Partner von Olivia, für den sich das Autorenpaar Lukas, einen Künstler mit Persönlichkeitsstörung ausgedacht hat, ist gehaltvoll und sehr intensiv. Manchmal wünscht man sich, dass Olivia frei nähme um sich der Beziehung zu widmen...

Alles in allem: ein spannendes und sehr gut geschriebenes (und von Profis übersetzten) Buch ohne Längen, mit authentischen Dialogen und mit sehr glaubhaften Themen.

Leseempfehlung!

Zur Startseite
Impressum
Startseite
Lister mit allen Büchern
Der Blog und sein Zweck
Webseite & Design, thiriet creative content, casper@thiriet.cc
Riehen © 2020