buechercheck.com

Am Abend des Mordes von Hakan Nesser

Wer sich den Wikipedia-Eintrag über Hakan Nesser zu Gemüte führt, merkt sofort, dass man es hier mit einem der «Skandinavischen Thriller»-Autoren zu tun hat. Und zwar mit einem der erfolgreichsten.

Seine «Van Veeteren»-Krimis sind legendär und dessen Nachfolger, «Inspektor Barbarotti», ein Halbitaliener in Schweden, steht dem Vorgänger in nichts nach.

Nesser kann Action, brutale Gewalt und Geschwindigkeit. Nesser kann aber auch anders. Im vorliegenden Buch zum Beispiel.

Zuerst lässt er den Protagonisten zum alleinerziehenden Wittwer mit 5 Kindern werden. Dann lässt er ihn in den Dienst zurückkehren, wo er sich – auch Gründen der Schonung, wie es auf den ersten Blick aussieht – mit einem «Cold Case» befassen soll. Lustlos macht sich der Kommissar an die Arbeit, führt Gespräche, Verhöre, macht sich Gedanken, reist durch halb Schweden, erlebt Skurriles und muss – nebenbei – seine Kinder im Auge behalten.

Das Buch stammt aus 2012. Die Geschichte spielt auch in diesen Jahren und der «Cold Case» wurde ins Jahr 1989 verlegt. Das ergibt zwei Handlungsstränge, die aber klar voneinander getrennt sind und sich gegenseitig ergänzen.

Es macht grosses Lesevergnügen ein Buch von Hakan Nesser zu konsumieren. Ob nun im Hörbuch-Format oder auf Papier. Der Autor kennt die Tricks, wie man Lesende bei der Stange hält. Er beherrscht die Dramaturgie und die Dialoge ausserordentlich gut und baut Spannung auf. In Buch «Am Abend des Mordes» beweist er meisterhaft, dass es keinerlei Schilderungen von brutalen Verbrechen bedarf, die alle paar Seiten versuchen, Attraktivität zu erheischen. Er lässt Barbarotti behutsam arbeiten. Manchmal ist man versucht, dem ermittelnden Kommissar einen virtuellen Tritt zu geben, damit er sich weniger mit seinem persönlichen Schicksal abgibt, sondern den Täter/die Täterin für sein Verbrechen sucht. Aber man gewöhnt sich daran und letztlich schafft es Nesser, dass man dem Kommissar wünscht, seine persönliche Situation würde sich schnell bessern.

Inzwischen sind zwei neue Barbarotti-Krimis erschienen. Nach der Lektüre von dem vorliegenden Buch, werde ich sie mir ebenfalls anschaffen. Nesser, den ich schon seit vielen Jahren lesen, hat einen Fan in Riehen!

Zur Startseite
Impressum
Startseite
Lister mit allen Büchern
Der Blog und sein Zweck
Webseite & Design, thiriet creative content, casper@thiriet.cc
Riehen © 2020